Gulasch – für 4-6 Personen

1 kg Rinderschulter oder Rinderbug in 3cm Würfel
2 Gemüsezwiebeln in Würfeln (ca. 500 g)
3 Bunter Paprika in grobe Würfel geschnitten

Salz
Pfeffer
1/4 TL Kümmel
Saft einer halben Zitrone

2 EL Butterschmalz
2 Lorbeerblätter
1 EL Paprikapulver, edelsüß
3 EL Tomatenmark
350 ml Rotwein

Butterschmalz in einem Bräter bei mittlerer Hitze geben, das Fleisch darin anbraten.

Danach das Fleisch bitte Herausnehmen.

Die Zwiebeln mit dem Knoblauch in den Bräter geben und im Schmalz goldbraun braten. Dazu dann Paprikapulver, Tomatenmark, Kümmel und Lorbeerblätter in der Hand zerdrückt dazu geben. Weitere 5-10 Minuten schmoren.

Den Rotwein zum Ablöschen nutzen und aufkochen. Fleisch dazugeben, Salz und Pfeffer würzen. Nochmal ca. 200 ml Wasser und den Saft der Zitrone mit einrühren.

Jetzt ca. 2 Stunden bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel leicht köcheln lassen.

Das Gulasch ist nun servierfertig.

Guten Appetit.

Statement Robert Meyer

Das Gulasch ist eine ungarische Spezialität die im frühen 18. Jahrhundert erstmals in Deutschland aufgetaucht ist.

Mittlerweile ein Gericht welches nicht mehr weg zu denken ist.

Dazu kann man wie in unserem Rezept sehr gut Kartoffeln essen oder Knödel, Nudeln, Spätzle oder sogar Stampfkartoffeln.

Ein frischer Blattsalat mit einem Zitronen/Sahnedressing oder Rotkohl runden das Gericht noch auf.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.